Zahnersatz und zahnärztliche Versorgung

Zahnersatz

Belastung der natürlichen Zähne

Der Mensch zerkleinert im Laufe seines Lebens viele Tonnen Nahrungsmittel.
Dabei wird jeder einzelne Zahn enorm belastet.
Die Zähne stehen bei dem natürlichem Verdauungsprozess an oberster Stelle. Denn es kommt darauf an, dass die Nahrung vollständig zerkleinert wird, damit die Verdauung schon mit Mund mit Hilfe von Enzymen eingeleitet werden kann. Die Nahrung wird also mittels der Magensäure durch den Speichel in die einzelnen Enzyme aufgeschlüsselt und wenn sie nicht richtig zerkleinert wird, kommt der Verdauungsprossess nicht komplett in Gang. Der Magen müsste mehr Verdauungssäfte freisetzen. Dann liegt das Essen schwer im Magen. Dies wiederum kann gesundheitliche Schäden mit sich bringen. Ein Ersatz für fehlende Zähne (z.B. Zahnersatz Leipzig) ist daher sehr wichtig für die Gesundheit des gesamten Organismus.

fehlende Zähne beeinträchtigen die Gesamtfunktion

Wenn ein Gebiss schadhaft ist, hat das ebenso Auswirkungen auf die Gesamtfunktion des Gebisses. Jeder Zahn ist ein wichtiger Bestandteil des Kauwerkzeugs. Fehlt ein Zahn, müssen die verbleibenden die gleiche Menge an Nahrung zerkleinern und sind damit einer höheren Belastung ausgesetzt. Durch die Zähne werden die Kräfte, die beim Kauen entstehen aufgefangen und somit auf den gesamten Kiefer verteilt.


Zahnersatz und zahnärztliche Versorgung

Ein Zahnverlust führt zur Unterbrechung der gesamten Kraftkette. Diese kann durch den Zahnersatz wieder hergestellt werden. Hinzu kommt, dass es zu organischen Schäden und psychischen Belastungen kommen kann, wenn z. B. die Ästhetik erheblich durch das Fehlen von Frontzähnen gestört ist.
Das macht dann Zahnersatz unbedingt notwendig.
Es gibt mehrere Arten des Zahnersatzes:


herausnehmbarer Zahnersatz

Zum einen den Zahnersatz in Form von Teilprothesen und Totalprothesen.
Dabei können verschiedene Teilprothesen voneinander unterschieden werden, wie die Modellgußprothese, die Teleskopprothese, die Geschiebeprothese und die Stegprothese.
Bei der Totalprothese wird alle Kaukraft direkt über die Mundschleimhaut auf den Kieferknochen übertragen. Es gibt keine Zähne mehr, die der Verankerung dienen oder die die Prothese stützen. Die Totalprothesen halten durch die Saugwirkung zwischen Schleimhaut und Prothesenbasis.


festsitzender Zahnersatz

Unter festsitzendem Zahnersatz versteht man nicht durch den Patienten herausnehmbaren Zahnersatz, wie z.B. Zahnkronen und Inlays. Kronen- und Brückenzahnersatz. Eine Brücke wird eingesetzt, wenn ein oder mehrere Zähne verloren sind.

Je nach Gestaltung des Brückenzwischengliedes unterscheidet man zwischen Tangentialbrücke, Schwebebrücke und Klebebrücke. Und natürlich variierte die Optik und die jeweilige Haltbarkeit abhängig vom Zahnersatz.

Defekte an den Prothesen selbst und auch Kariesbefall am noch bestehenden Zahnmaterial können auftreten. Auch die Erweiterung des Zahnersatzes bei weiterem Zahnverlust ist in manchen Fällen nur schwer oder gar nicht möglich.
Sollte der Zahnersatz nicht mehr zu reparieren sein, kann das Material trotzdem noch einen hohen Wert aufweisen, gerade wenn der Goldpreis aktuell hoch ist. Den Betrag den Sie für das Zahngold bekommen, kann bereits der Grundstock für eine neue zahnärztliche Versorgung sein.

Bei all diesen Formen sollte besonderer Wert auf die intensive Pflege gelegt werden.

Implantate

Seit wenigen Jahren gibt es die Möglichkeit, den Zahnersatz durch festsitzende Implantate vorzunehmen. Das hat sich recht gut bewährt.
So kann man z. B. bei Totalprothesen im Unterkiefer eine Haltverbesserung durch das Anbringen von nur zwei Implantaten gewährleisten.
Des Weiteren kann darauf verzichtet werden, bei einem Einzelzahnverlust die angrenzenden Zähne als Brückenpfeiler zu beschleifen. Der größte Vorteil der Implante ist, dass ein wesentlich geringerer Abbau des Kieferknochens zu ver- zeichnen ist, was in den anderen Bereichen des Zahnersatzes kaum zu vermeiden ist.


gute Mundhygiene, gerade bei Zahnersatz

Bei allen Formen des Zahnersatzes ist auf eine gute Pflege zu achten ist, denn es können sich in diesen Bereichen schneller als bei natürlichen Zähnen Entzündungen ausbreiten.
Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durch den Zahnarzt ermöglichen die schnelle Erkennung und Behandlung beginnender Defekte am Zahn, Zahnhalteapparat und Geweben im Mund.

Ein saniertes Gebiss kann die Suche nach einem Partner zum Beispiel über die Seite christliche Partnersuche sehr erleichtern.

Der gesundheits-planet.com: Gesundheits-Planet bietet Informationen über günstige Alternativen bei Zahnersatz, Schönheitskorrekturen und Kurreisen.

© mundhygiene.de
Impressum - Rechtliches/Links
Bild oben © Mirek Hejnicki - Fotolia.com